Dienstag, 6. März 2012

Das Spiel. In dem du nimmst, was du kriegen kannst, und gibst, was du entbehren kannst.
Das Spiel in dem du liebst und hasst. Bei dem du deine eigenen Regeln schreibst, er seine eigenen Regeln schreibt. 
Das Spiel, was unglaublich viel fordert und wenig gibt. 
Das Spiel der Freunde und der Liebe, und was passiert, wenn ein Junge mit einem Mädchen befreundet ist.
Das Spiel. Unser Spiel. Was keiner versteht, was nur wir Beide zu Lieben gelernt haben.
Mein manchmal-Freund, Mein manchmal Kumpel.
Ohne dich wäre es verdammt langweilig.
Also, lass uns weiter spielen, geben und nehmen, lieben und hassen, uns küssen, ohne uns in den Arm nehemn zu wollen und lass uns bitte, bitte Freunde bleiben.

oficially: friends. inoficially: more than they will ever know.

Wie Chuck und Blair. Für einander bestimmt und doch immer am falschen Ort.

but...hey, I'll never tell anyone.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen