Mittwoch, 14. März 2012

Flash lights and the good life keep calling out my way.
Make me loose my way, 
and I know, somehow somethings gonna change.





Da läuft ein Typ mit seiner Freundin. Irgendwie sieht er aus wie du. durchtrainiert, hübsch, süß, heiß.
Er läuft wie du. Er hat die gleichen Schuhe. Er macht die gleichen handbewegungen. Er nimmt genau auf die selbe Art und Weise sein Handy aus seiner Tasche.
Aber, dieser Typ läuft da mit einem Mädchen Hand in Hand.
Ich halte an.
Hey du, ich weiß wer du bist. Hey du, du bist doch der, der manchmal in meinem Bett schläft, oder? Hey, du bist doch der, der mich immer wieder küsst. Du bist doch der, der manchmal in meinem Bett schläft. Oder? Du bist doch der, der jedes wochenende ne andere hat, du bist doch der, der sich nicht festlegen will. Stimmts?
Bist du nicht der, der mich manchmal nachts anruft und mich um Hilfe bittet? Bist du nicht der, der sich immer wieder mal in mich verliebt? Bist du nicht der, der mir zuhört, wenn ich den größten Müll laber, und mir dann sagt, ich soll schlafen gehen? Bist du nicht der, der immer wach geblieben ist, bis ich eingeschlafen bin? Der, der mich heimlich in seinem Zimmer küsst? der, der mir nachts mein Tshirt auszieht, mit der Begründung, das sähe besser aus? Bist du nicht der, der verdammt durchtrainiert, verdammt heiß, sexy, süß und toll ist? Bist du nicht der, über den ich seit 2 Jahren versuche hinweg zu kommen und mit dem ich seit 2 Jahren immerwieder etwas anfange? Weil ich es nicht lassen kann, weil ich was von dir will, weil du was von mir willst, weil wir schon immer unseren Spaß haben wollten? Bist du nicht der, von dem alle sagen, du würdest perfekt zu mir passen?

Okay. Anhalten. Absteigen. Lächeln. Hallo sagen. Nicht auf die Hand schauen. Nur zu ihm. lächle ihn an. "hey, soll ich kurz auf dich warten? Dann können wir zusammen fahren." er lächelt. "hey. Klar."
Wow. wir sind die perfekte Vorstellung.
Ladies und Gentleman, heute sehen sie
"hey du, ich kenne dich, ich hatte mal was mit dir, ich weiß nicht, was diese mädchen von dir will, ich liebe dich, du liebst mich".
Die Erstaufführung ist es nicht. Aber es ist die Prämiere vor deiner Freundin.
Mal sehen, wann die Prämiere von "hey du, ich kenn dich, du gehörst zu mir, komm mit mit mir" aufgeführt wird. Denn dann wissen wir alle, wie der Abgang aussehen wird.
Die nächsten 2 Stunden spielen wir ein anderes Stück. Wir spielen "hey du, lass uns Freunde sein, lass uns flirten und uns necken, lass uns so tun, als wäre alles wie immer".
Der Unterschied zu vorhin ist, dass wir beide Make up tragen.
Ich sehe dich an, und ich sehe, wie das Make up bröckelt. Wie du hinter meine Schminke schauen kannst, wie du in meine Augen siehst.
Natürlich weißt du es. Und natürlich weiß ich es. Natürlich wissen wir beide wie es enden wird. Nur nicht jetzt. nicht hier, nicht heute.

Du so süß. Und so ein Arschloch.


nicht hier und nicht dort sein. nur an einem ort, wo es dich nie gab.

Danke für den Hinweis, Blair, deine Ratschläge sind die Besten.

will nicht allein sein.

und auch nicht bei dir.
die Stadt sie leuchtet, und überall bist du.




tut mir Leid, mieser Post, aber... hey. ihr wisst, was ich sagen will.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen