Donnerstag, 29. März 2012

Ich liebe es, wie du lachst.
Wie du dich nicht darum kümmerst, was die anderen sagen.
Ich liebe es, wenn du schnell redest, um dann ganz langsam zu enden.
Ich liebe es, wie du mir meine Sonnenbrille klaust, nur mich sagen zu lassen, dass sie dir nicht steht.
Ich liebe es, wie du mich zu dem größten Blödsinn überreden kannst.
Wie du nur darüber lachst, wenn ich sage, ich müsste Deutsch lernen.
Wie du nur grinst, wenn ich jemandem hinterher schaue.
Ich liebe es, dass du deine Sätze genau dann noch mal wiederholst, wenn ich dir nicht zugehört habe.
Ich liebe es, wie du so versteckt lästerst, und es doch nie böse meinst.
Ich liebe es, wie du mich zum Eis überreden kannst, obwohl ich faste.
Wie du nur den Kopf schüttelst, wenn ich sage, ich bin zu dick.
Wie du mir recht gibst, einfach nur um nicht streiten zu müssen.
Ich liebe dich dafür, dass wir gerade fast 3 Stunden am See saßen und geredet haben. Dass du mir einen Lolli gekauft hast, und dann doch dein Eis mit mir geteilt hast. Ich liebe dich dafür, dass du nie ein großes Tamtam machst und mir direkt in die Augen schaust. Ich liebe dich dafür, dass du mit mir die größten Blickduelle ausführen kannst, ohne rot zu werden. Ich liebe dich dafür, dass du mir eine SMS schreibst, wenn du später kommst, oder wenn du abends sicher nach Hause gekommen bist. Ich liebe dich dafür, dass du mich immer noch auf dem Gang umarmst, obwohl du auf jemand aus unserer Schule stehst. Ich liebe dich dafür, dass ich dir im Laufen einen High Five auf eine gute Klausur geben kann, ohne dass ich daneben haue, oder du über meine Noten lästerst. Ich liebe dich dafür, dass du mich zum Abschied umarmt hast, auch wenn all die Kleinen Kinder um uns rumstanden. Ich hasse dich dafür, dass du die nächsten 2 Wochen nicht da bist und ich liebe dich dafür, dass du genauso viel Fernweh mit dir rumträgst, wie ich. Ich liebe dich dafür, dass du meine Freiheit akzeptierst und dass du mich immer gehen lässt. Ich liebe dich dafür, dass du mich immer dann festhälts, wenn ich nicht gehen will oder wenn ich dabei bin, Mist zu bauen. Ich liebe dich dafür, dass du auch morgens um 3, wenn alle andern schon schlafen, noch wach bist. Dass du mir zuhörst und die Dinge aussprichst, die eh schon jeder weiß. Ich liebe dich für deine ernst gemeinten Komplimente und deine Hilfreiche Kritik. Ich liebe dich dafür, dass du mit mir heute einen der Besten Tage der Woche verbracht hast und mich vom Deutsch lernen abgehalten hast.
Ich liebe dich mehr, als meinen Chuppa Chups Kirsch Lolli. -Und das ist ein großer Verdienst, das weißt du. Bester.

dafür, dass du mich anschaust, als würdest du wissen, was ich denke.

und dafür, dass du das Leben genauso liebst, wie ich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen