Mittwoch, 20. Juni 2012

Life is not measured by the number of breaths we take, 
but rather by the moments that take our breath away.

YES! also geh da raus und zeig all den Leuten, dass das Leben genau so ist. Genieße den Moment, wenn du denkst an den schönen Momenten zu ersticken und bereite anderen Menschen genau solche Momente. Sei dankbar für jedes Erlebnis und zeig dem Leben die Zähne, wenn es mal nicht funktioniert. 
Nimm deine Beine und deine Gedanken in die Hand. Renne um dein Leben, lachen bis du keine Luft mehr bekommst, schreie bis du keine Stimme mehr hast. 
Liebe deine Freunde, verzeihe deinen Feinden, vergiss aber ihre Namen nicht. Verliebe dich immer und immer wieder in die selben oder ganz verschiedenen Dinge. Sei ehrlich zu dir selber und verurteile dich nicht.  Liebe dich selber, deinen nächsten, und nicht den nächstbesten. 
Und wenn die Welt in Scherben liegt, dann sei einfach... 
...dein eigener Held.

Kommentare:

  1. "Liebe dich selber, deinen nächsten, und nicht den nächstbesten.
    Und wenn die Welt in Scherben liegt, dann sei einfach...
    ...dein eigener Held."

    Definitv meine Lieblingsstelle!:D

    P.S.: Ich bin kein Roboter

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich kann man eine Lieblingsstelle in seinem eigenen Text haben :D
    Bei mir sind das immer solche, die besonders ausdrucksstark sind und genau das ausdrücken, was ich in einem bestimmten Moment gefühlt oder gedacht habe :)

    Jaah, das mit dem verarschen war Zynismus :D

    Naja, wenn ich einen Kommentar bei dir hinterlasse, muss ich vorher immer so nen komischen Code eingeben, der sicherstellen soll, dass ich kein Roboter bin :P
    Magst dus bitte ausstellen? ♥

    Liiiiebste Grüße,
    Trang

    Achja,. ich mag unseren Saftladenblog mit unglaublichen 18 Lesern auch, von denen und vielleicht ein Drittel aktiv liest xD

    AntwortenLöschen