Sonntag, 17. Juni 2012

Manchmal liegen nur 45 Grad und eine Bewegung zwischen Liebe und Freundschaft.
Mein Bester Freund liegt neben mir auf dem Sofa. Ich müsste meinen Kopf um 45 Grad drehen und einen Kuss geben und sofort wären wir in dem größten Chaos gelandet. Ich müsste nur sein Tshirt hochschieben, ich müsste nur den Moment nutzen, seine Schwäche ausnutzen, sein Leid zu meinem Vorteil machen.
Er würde mich immer noch umarmen, er würde sich immer noch auf mich legen, wir würden immer noch zusammen Eis essen gehen, wir würden immer noch zusammen lachen, er würde immer noch nachts bei mir vorbeikommen. Es würde sich nicht viel ändern.
Ich müsste nur... uns ändern.
Du würdest zwar vorbeikommen, aber nicht zum reden. Wir würden zwar nebeneinander laufen, aber ich würde dir nicht von diesem süßen Typen erzählen. Wir würden zwar zusammen lachen, aber nicht über den Flacharsch von der Tussi vor uns.
Weißt du wie unglaublich toll du bist? Dass du um halb 12 vor meiner Tür stehst, um mir un letzter Minute noch zum Geburtstag zu gratulieren. Dass du mir Essen bringst. Dass du den gleichen Humor hast. Dass du zuhören kannst. Dass wir einer Meinung sind.
Und dass ich einfach weiß, dass du deinen Kopf in die andere Richtung gedreht hättest. Dass du ihn um 45 Grad gedreht hättest, damit die Freundschaft so bleibt.


Es muss sich verdammt viel ändern, damit alles so bleibt, wie es ist. 



Kommentare:

  1. hallo! ich wollt mal eben auf deinen lieben kommentar antworten, den du bei meinem "best friends...forever?"- text da gelassen hast (das passt auch gut zu diesem text von dir :D)! also erst mal danke und naja ich find den ausdruck "mit jemdanem etwas haben" so banal und ordinär, aber sagen wirs mal so: mein liebster ist auch gleichzeitig mein bester freund, und es ist wundervoll, und ich sag dir, selbst mit ihm könnte ich über den flacharsch von der tussi vor uns lästern xD hihi...

    AntwortenLöschen