Sonntag, 3. Juni 2012


Nachdem ich die komplette “für Sie” von meiner Mama gelesen habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass das
1. kompletter Schwachsinn und
2. für Frauen über 40 ist.
Dein Horoskop? Die neuesten Gerichte? Schlank für den Sommer? Richtige Mode? Richtiger Typ? –Die „Für Sie“ weiß auf alles eine Antwort. So wie die GLAMOUR. Nur eben für Frauen ab 40 und aufwärts.
Die „für Sie“ –oder besser das Redaktionsteam, versucht mir klar zu machen, dass ich grundsätzlich auf die falschen Typen stehe. Entweder es sind Loser (was bei mir natürlich nie vorkommt!) oder sie stehen einfach nicht auf mich (sie haben eine andere Ausnahme, wenn ihr wisst, was ich meine, und den Film gesehen habt). Generell wird geraten: such dir mal einen neuen. Such mal einen Typ, der anders ist, der nicht über die gleichen Dinge lacht (schlechte Witze), der nicht immer die gleichen Klamotten anhat (Anzugträger), der nicht immer den gleichen Job hat (Anwalt). Kurz: Du brauchst einen, der nicht in dein Schema passt. Also keinen Anwalt im Anzug sondern einen Bauarbeiter in Trainingsklamotten. –Und damit soll ich dann glücklich(er) werden?
Außerdem erklärt die „für Sie“, dass bodenständige, selbstbewusste Frauen (bin ich das?) meistens jemanden suchen, an dem man sich anlehnen kann. Der aber auch selbständig und bodenständig ist (tu ich das?).
Fazit: Ich hab immer die falschen Typen.
Ich brauche jemanden, der bodenständig, selbständig, großzügig und selbstbewusst ist. Aha.
Frage an die Vernunft: ‚Wen kennst du, der so ist?’
Vernunft (irgendwo aus dem Hintergrund): ‚Marius.’
Herz und Kopf (gleichzeitig): ‚Aber er ist dein Bester Freund!’

Fazit: Dir Vernunft hat sich zu Recht nur aus dem Hintergrund bemerkbar gemacht und sollte schläunigst die Klappe halten. Wir sind nämlich keine guten Freunde.
Und außerdem ist die „für Sie“ zu Recht eine Zeitschrift für über 40jährige (Single) Frauen. Die haben vielleicht keinen passenden Typen, die sind dann nämlich mit der Vernunft zusammen und haben keinen heißen platonischen Sex Freund mit Sixpack, der ab und an vorbei kommt.

Oh ja. (:
Urlaubsgedanken. Ihr seht, mir geht’s gut. Hier, am Strand, mit heißen Animateuren, die leider nicht in meinem Bett aufwachen. 

Kommentare:

  1. Wie kann denn ein Sexfreund platonisch sein? :D

    AntwortenLöschen
  2. Ach so, beim Sport nicht rot werden gestaltet sich eher schwierig. Da helfen nur zwei Sachen:
    1. Schönheits-OP, schnapp dir einfach einen schwarzen Teint! :P
    2. Gaaaanz viel Make-up. Suboptimal, sobald es anfängt zu laufen.... :D

    AntwortenLöschen
  3. Ach soo :D Na, das erklärt vieles. Muss ja nicht immer schlecht sein, und solange der Sex gut ist, warum nicht (: Und du kannst ihm auf jeden Fall vertrauen, und das ist ja wohl das einzige, was wichtig ist. :D

    AntwortenLöschen