Sonntag, 11. August 2013

Sie sagen "the reason to have a best guy friend is that he might even fall in love with you"
Ich hatte diesen "best guy friend". War mit ihm Eisessen, Segeln, Schwimmen. Habe mit ihm zusammen gekocht, habe mit ihm gelacht, Wasserschlachten gemacht, den Sommer meines Lebens verbracht. Ich habe ihn geliebt auf eine sehr platonische Art und Weise. Habe ihn getroffen, habe neben ihm geschlafen, habe mir mit ihm eine Decke geteilt, habe ihn von meinen Sorgen, meinen Freuden erzählt und war mir immer sicher, dass wir in geklärten Verhältnissen leben würden.
Und dann kamst du um die Ecke und bist mir vor die Füße gefallen. Hast mir mehr gefallen, als jeder andere und hast dich in meinen Bann ziehen lassen. Auf eine Art und Weise, wie ich es noch nicht kannte. Nicht auf die Übliche "du bist witzig, ich mag dich, willst du ein Bier?" Art und Weise. Nein, du hast dir von mir nichts sagen lassen, hast selber die besseren Witze gemacht, ohne das zu merken.
Und plötzlich war mein "best guy friend" von der Bildfläche verschwunden. War unansprechbar, bis über den Kopf in Arbeit vergraben, ging lieber alleine schwimmen und hat niemanden mehr gebraucht, der morgens die Pfannkuchen machte, während er den Tisch deckte. Plötzlich brauchte ich jemanden Neues um meine Freuden und Sorgen zu teilen, und ich glaube, dir ging es ähnlich. Plötzlich war in deinem Leben immer alles gut und auch wenn es in meinem nicht so war, habe ich das zumindest behauptet. -Wir sind uns eben doch ähnlicher, als wir zugeben wollen.
Sie sagen, der Grund um einen besten Freund zu haben, ist, dass er sich vielleicht in einen verliebt.
Aber der Grund ist ein Anderer: dass er dich immer liebt. Auf eine Art und Weise, die unkaputtbarer ist, als die Liebe.

Kommentare:

  1. Schöner Text und schön, la wieder was von dir zu hören! Wie geht es dir? Wo zieht es dich jetzt hin?

    AntwortenLöschen
  2. dein text erinnert mich gerade daran, mal wieder so zu schreiben. weil ich es mag und doch immer vergesse, seit mein textblog und mein deutsches sprachgeschick weg ist. ich fotografiere mehr und mehr, drücke mich aus. aber dein text sagt mir, ich soll mal wieder schreiben. dankeschön dafür!

    AntwortenLöschen